manageSim-Reihe

Ziel Das Ziel der manageSim-Reihe ist es, Nachwuchsführungskräften die Komplexität und Dynamik der Steuerung von Organisationen im Gesundheits-, Sozial- und Bildungsbereich erfahrbar zu machen.
Inhalte Diese Spielreihe bildet mehrere interne Organisationsbereiche von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen ab, zum Beispiel Personal- und Stellenplanung, Finanzen und Controlling, Einkauf und Beschaffung und vieles mehr. Die SpielerInnen müssen von Jahr zu Jahr wichtige betriebswirtschaftliche Entscheidungen treffen. Zugleich sehen sie sich aber auch besonderen Ereignissen und sich verändernden externen Rahmenbedingungen gegenüber.
Nutzen für Lehrkräfte und TrainerInnen Als Trainer bzw. Lehrkraft haben Sie die Möglichkeit, das Spiel in Ihre Lehrveranstaltungen zu integrieren. Beispielsweise könnte man das Spielgeschehen aus einer der folgenden Perspektiven reflektieren:
  • Welche Schwierigkeiten ergeben sich bei der strategischen Steuerung von Organisationen?
  • Welche Rolle spielen gesellschaftliche und politische Rahmenbedingungen für die Organisation?
  • Welche Bedeutung haben harte und weiche Informationen bei der operativen Steuerung?
  • Wie können Führungskräfte mit Widersprüchlichkeiten, Mehrdeutigkeiten und Dilemmata umgehen?

Sie können Ihre eigenen Schwerpunkte für den Einsatz und die Auswertung des Spiels setzen.
Spieldetails Die manageSim-Reihe ist derzeit für das Krankenhauswesen und stationäre Altenpflegeeinrichtungen verfügbar. Klicken Sie auf die Buttons, um weiterführende Informationen zu erhalten:

Screenshot eines Simulationsspiels
In den digitalen Individualplanspielen der manageSim-Reihe können die SpielerInnen betriebswirtschaftliche Konzepte anschaulich erleben: Kosten- und Leistungsrechnung, Personal- und Stellenplanung, Marketing, Berichtswesen und Controlling und viele mehr.

Cogito

Ziel In dem raffinierten Simulationsspiel Cogito lernen die SpielerInnen, wie man aus einer Fülle unterschiedlichster Informationen trotzdem gute Entscheidungen treffen kann.
Inhalte Die SpielerInnen sammeln als Projektverantwortliche Informationen aus unterschiedlichsten Quellen. Diese Informationen müssen sie analysieren und bewerten, um hieraus argumentativ ihre unternehmerischen Entscheidungen zu begründen. Jedoch haben die SpielerInnen nur begrenzte Zeit dafür und sind auch von unbedeutenden, unwahren oder unvollständigen Informationen umgeben.
Nutzen für Lehrkräfte und TrainerInnen Diese Simulation ermöglicht es, so selbstverständliche Dinge wie das alltägliche Denken, Urteilen und Entscheiden zu hinterfragen. Für Lehrkräfte und TrainerInnen bieten sich zum Beispiel die folgenden Themenverknüpfungen an:
  • Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie: Was ist Wissen?
  • Entscheidungstheorie: Wie können Entscheidungen rational getroffen werden?
  • Kognitionspsychologie: Wie werden Sinneseindrücke bzw. Signale kognitiv verarbeitet?
Spieldetails Klicken Sie auf den Button, um weiterführende Informationen zu erhalten:
Titelbild der Simulation Cogito
Das Simulationsspiel Cogito eignet sich hervorragend als Einstieg für alle Themenbereiche, die sich mit dem Denken, Urteilen und Entscheiden befassen. Zum Beispiel Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie, Kognitionspsychologie, Entscheidungstheorie und viele mehr.

Nicht das Richtige gefunden?

Macht nichts! Kommen Sie mit Ihren Ideen und Vorschlägen auf uns zu. Wir entdecken, entwickeln und probieren gerne neue Dinge aus:

  • Lernspiele und Planspiele
  • eLearning-Apps
  • Simulationen
  • Interaktive Geschichten und vieles mehr.

Wir setzen vollständig auf moderne und plattformunabhängige Webtechnologien und entsprechende Software-Bibliotheken (z. B. Phaser, Pixi, BabylonJS, ThreeJS). Nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf.