Wirtschaftliches Denken und Handeln im Krankenhaus

Tablet mit einer Simulation
In diesem Lernmodul hilft neben den Impulsvorträgen, Gruppendiskussionen und Fallstudien das digitale Individualplanspiel manageSim.Krankenhaus dabei, betriebswirtschaftliche Denk- und Handlungsweisen besser zu verstehen.

Die TeilnehmerInnen lernen das Krankenhaus als Organisation innerhalb komplexer und dynamischer Rahmenbedingungen zu erkennen. Sie setzen sich dabei insbesondere mit dem Nutzen, der Analyse und der Interpretation von betriebswirtschaftlichen Informationen auseinander.

Zielgruppe Nachwuchsführungskräfte aus dem Krankenhaus, insbesondere aus Medizin und Pflege
Themen
  • Rahmenbedingungen des Krankenhaussystems
  • Zielsysteme und -konflikte
  • Finanzierung von stationären und ambulanten Krankenhausleistungen
  • Betriebswirtschaftliche Kennzahlen und Steuerungsmöglichkeiten
  • Zusammenspiel von Wirtschaft und Medizin- bzw. Pflegeethik
Methoden Impulsvorträge und Gruppendiskussionen
Fallstudie "Abteilungs- und Bereichscontrolling"
digitales Individualplanspiel "manageSim.Krankenhaus"

Wirtschaftliches Denken und Handeln im Pflegeheim

Dozent demonstriert etwas am PC
Im digitalen Individualplanspiel manageSim.Pflegeheim dieses Lernmoduls sind Fehler erlaubt: die TeilnehmerInnen können die betriebswirtschaftlichen Auswirkungen ihrer Entscheidungen in Echtzeit nachvollziehen.

In diesem Kurs erfahren die TeilnehmerInnen die Komplexität der Leitung eines Pflegeheims und lernen dabei, welche betriebswirtschaftlichen Steuerungsmöglichkeiten ihnen zur Verfügung stehen.

Zielgruppe Nachwuchsführungskräfte aus der stationären Altenpflege
Themen
  • Rahmenbedingungen der Altenpflege
  • Zielsysteme und -konflikte
  • Finanzierung der Pflege
  • Betriebswirtschaftliche Kennzahlen und Steuerungsmöglichkeiten
  • Zusammenspiel von Wirtschaft und Pflegeethik
Methoden Impulsvorträge und Gruppendiskussionen
Fallstudie "Finanzielle Schieflage"
digitales Individualplanspiel "manageSim.Pflegeheim"

Denken, Urteilen und Entscheiden

Bild des Denkers von Auguste Rodin
Im Lernmodul "Denken, Urteilen und Entscheiden" lernen die TeilnehmerInnen mit der Simulation Cogito, wie man sinnvoll Informationen auswählen, analysieren, bewerten und interpretieren kann.

In diesem Seminar trainieren die TeilnehmerInnen ihren Umgang mit Informationen und reflektieren, wie sie mit unsicherem und unvollständigem Wissen umgehen können.

Zielgruppe Nachwuchsführungskräfte und Trainees aus dem Gesundheits- und Sozialbereich
Themen
  • Wahrnehmung und Selektion von Informationen
  • Daten, Informationen und Wissen
  • Entscheidungen in einer komplexen und dynamischen Welt
Methoden Impulsvorträge und Gruppendiskussionen
Fallstudien "Sie haben Post!" und "Verstehen Sie das?"
digitale Simulation "Cogito"

Nicht das Richtige gefunden?

Macht nichts! Kommen Sie mit Ihren Ideen und Vorschlägen auf uns zu. Wir wachsen gerne mit unseren Herausforderungen und besprechen mit Ihnen ganz unverbindlich, wie modernes und erfolgreiches Lernen aussehen kann. Nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf.